40th Contemporary History Auction

Die Auktion mit 1506 Losen endete am 15. November 2020. 92% aller Lose wurden verkauft

1111 |

Ogfr. Birklbauer (Deutsches Kreuz) - 1939 Eisernes Kreuz 1. Klasse

Ogfr. Birklbauer (Deutsches Kreuz) - 1939 Eisernes Kreuz 1. Klasse

LOS 50-1111
VERKAUFT
Auktion beendet        15. November 2020   |  16:25
ERGEBNIS
190,00
EXKL. AUFGELD: 22,50 %

Möchten Sie ein ähnliches Stück verkaufen? Wir beraten Sie auch gerne telefonisch: 08541 9053699

BESCHREIBUNG & FOTOS
Beobachten
Epoche 1918 — 1945
Land Deutschland
Material
Maße
Hersteller
Gewicht
Los 50-1111
EAN 2000000505596
Los 50-1111
Epoche 1918 — 1945
Land Deutschland
EAN 2000000505596
Material
Maße
Hersteller
Gewicht
Epoche 1918 — 1945
Land Deutschland
Los 50-1111
Material
Maße
EAN 2000000505596
Hersteller
Gewicht

Deutsches Reich 1918 - 1945
Ogfr. Birklbauer (Deutsches Kreuz) - 1939 Eisernes Kreuz 1. Klasse


Beschreibung
Für diesen Artikel ist leider keine deutsche Beschreibung verfügbar. Klicken Sie hier, um die Beschreibung übersetzen zu lassen.

1939 Iron Cross 1st Class to Obergefreiten Wilhelm Birklbauer serving with Infanterie-Regiment 449. German Cross in gold winner, however, not officially listed.

Three-part construction. Iron core. Original black paint. No maker's mark.

We offer more items from Obergefreiten Wilhelm Birklbauer in our 40th Contemporary Auction.

 


Zustand
2
Historische Informationen

NAME

Orden des Eisernen Kreuzes 1. Klasse

DATUM DER STIFTUNG

1. September 1939 als zweite Stufe des wiederhergestellten Ordens vom Eisernen Kreuz

AUSZEICHNUNGSKRITERIEN

Das Eiserne Kreuz wurde für besondere Tapferkeit im Angesicht des Feindes und für herausragende Verdienste um die Truppenführung verliehen. Die Vergabe einer höheren Stufe erforderte die vorherige Vergabe der nied- rigeren Stufe. Divisionskommandeure waren ermächtigt das Eiserne Kreuz 1. Klasse zu verleihen. Vorräte des Ordens wurden auf Divisionsebene gelagert.

HERSTELLER

Das Eiserne Kreuz 1. Klasse wurde von mindestens 26 Herstellern gefertigt, Varianten innerhalb den einzelnen Firmen nicht eingerechnet. Die Kreuze sind entweder ungestempelt, mit Präsidialkanzlei Nummer (ab Ende 42/ Anfang 43), oder mit LDO-Nummer als Privatkauf gekennzeichnet.

VERLEIHUNGSZAHLEN

Genaue Zahlen sind nicht bekannt, aber die Schätzungen liegen bei 800.000 - 900.000 verliehenen und höchst- wahrscheinlich doppelte Anzahl von hergestellten Exemplaren.

AUSZEICHNUNGSUNTERLAGEN

Die Division stellte die Verleihungsurkunde im Format A5 im Namen des Führers und Oberbefehlshabers der Wehrmacht (ab Mitte 1943 nur noch im Namen des Führers) aus und diese wurde vom Divisionskommandeur unterzeichnet.

TRAGEMETHODE

Das Kreuz wurde an der linken Brusttasche getragen, oberhalb des Verwundetenabzeichens und anderen Kriegsabzeichen.

aced305d-33d6-11eb-8c0c-305a3a782327